Graphisoft Center Rhein-Main

Hessischer Architektentag 2019


Am 12.11.2019 findet in der Hugenottenhalle in Neu-Isenburg der Hessische Architektentag der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen unter dem Motto Potenziale für den Wohnungsbau statt. GRAPHISOFT freut sich darauf Sie an der Kaffeebar verwöhnen zu dürfen.

Potenziale für den Wohnungsbau - Transformation | Innovation | Qualität | Nachhaltigkeit

Wie kann das derzeitige Wohnraum-potenzial der verfügbaren Flächen in vollem Umfang ausgenutzt werden? Wie sehen flexible neue Formen des städtischen Wohnens aus? Wie gelingt durch Transformation und Innovation nachhaltiger Wohnungsbau?
Der diesjährige Hessische Architektentag beschäftigt sich mit der aktuellen Frage nach neuem Wohnraum verbunden mit der Frage, wo und wie dieser entsteht. Experten diskutieren Potenziale vor-handener Flächen und Gebäude, um diese effizienter zu nutzen, umzunutzen oder aufzustocken, damit ein bau-kultureller Mehrwert und qualitätsvoller bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden kann.  
Es werden aktuelle Studien zu ungenutzten Wohnraumpotenzialen in zentralen Lagen vorgestellt und Handlungsoptionen für eine aktive Bodenpolitik aufgezeigt. Außerdem werden neue Wohnformen beleuchtet und Beispiele ressourcen-schonenden Bauens durch Umnutzung und nachhaltige Materialwahl gezeigt.



Folgendes erwartet Sie:


  • Begrüßung und Einführung
    Brigitte Holz, Präsidentin der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
  • Grußwort
    Tarek Al-Wazir, Hessischer Staatsminister, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
  • Potenziale - Ungenutzte Flächen für bezahlbaren Wohnraum
    Univ.-Prof. Dr.-Ing. Karsten Ulrich Tichelmann, TU Darmstadt
  • Multiplizität - Hybride, multifunktionale Konzepte für den urbanen Raum
    Jan Knikker, MVRDV, Rotterdam
  • Robust - Urbanes Wohnen
    Nils Buschmann, RobertNeun, Berlin
  • Perspektive - Wendepunkte im Wohnbauen
    Univ.-Prof. em. Dr.-Ing. Thomas Jocher, Institut Wohnen und Entwerfen, Universität Stuttgart
  • Transformation - Strategien einer aktiven Bodenpolitik
    Ricarda Pätzold, Difu, Berlin
  • Innovation - Wood is the new good
    Sibylle Bornefeld, Sauerbruch Hutton, Berlin

Kosten:


Pro Person:
EUR 95,00 - Regulär
EUR 80,00 - Für Mitglieder der AKH
EUR 55,00 - Für Personen mit Ermäßigung

Die Veranstaltung wird für Mitglieder der Architektenkammer Hessen als Fortbildung anerkannt. Mitglieder erhalten 6 Fortbildungspunkte.

Termin & Anmeldung:

12.11.2019 - Hessischer Architektentag 2019

Ort: Hugenottenhalle Neu-Isenburg

Uhrzeit: von 13:30 bis 19.00 Uhr