Graphisoft Center Rhein-Main

o5 architekten bda - Museum an der Kreuzkirche

Museum an der Kreuzkirche

Museum an der Kreuzkirche

In dem aus dem 17. Jhr stammenden, denkmalgeschützten alten Pfarrhaus soll im Erdgeschoss ein historisches Ortsteilmuseum eingerichtet werden.

Neben der Historie und der Baugeschichte der Evangelischen Kreuzgemeinde, die bereits im 8. Jhrd. n. Chr. Erwähnung findet, sollen in dem kleinen Museum ortsbezogene Alltagsgegenstände gezeigt, und schlaglichtartig bestimmte Ereignisse aus der Vergangenheit dokumentiert und ausgestellt werden. Neben der geplanten Dauerausstellung wird ein Teil der Ausstellung als Wechselausstellung konzipiert und umgesetzt.

Das Ausstellungskonzept gliedert sich in drei spezifische Bereiche. So wird der Raum mit einer dicken Wand gegliedert die gleichzeitig in der Lage ist, Fundstücke eines historischen Dreibogenfensters sowie einer Kamineinfassung aufzunehmen. Die tiefen Fensternischen erhalten Einbauten zur Informationsvermittlung in Bild, Modell und Text. Die Schwerpunktbildung und Wechselausstellung erfolgt in der Mitte des Raumes mit einem modularen Ausstellungsmöbel. Dieses ist in der Lage, von Vitrinen über Hörstationen bis hin zu Multimediaport, unterschiedlichste Exponate und Informationen zu vermitteln.