Graphisoft Center Rhein-Main

Diehl • Architekten GmbH - Schreinerei Werkstatt

Werkstatt für Schreinerei, Siebdruck und Montage

Werkstatt für Schreinerei, Siebdruck und Montage

Baubeginn:              Feb. 2009
Fertigstellung:        Feb. 2010
BGF:                          2.514 m²
HNF:                          1.874 m²
BRI:                         12.694 m³
Gesamtkosten:  ca. 3,82 Mio €
KG 300:             ca. 2,64 Mio €
KG 400:             ca. 0,76 Mio €

Die neue Werkstatt ist als Ersatzgebäude der zu klein gewordenen Werkstätten Reha-Mitte und Reha-West der Lebenshilfe Kreisvereinigung Gießen konzipiert. In der Werkstatt finden neben der Schreinerei und dem Siebdruck, Montagegruppen und die Kantine ihren Platz. Das Gebäude ist 2-geschossig über die bebaute Fläche geplant, wobei das Obergeschoss im Süd-Westen um 1,70 m über das Erdgeschoss auskragt. Die Umhausung des Treppenhauses und des Aufzugs wurde über das Dach geführt um eine Begehbarkeit des Flachdaches zu ermöglichen. Das Gebäude, bestehend aus einer Mischkonstruktion aus Betonfertigteilen und Ortbeton, ist so ausgeführt, dass eine Aufstockung um ein komplettes Geschoss möglich ist. Alle Wände zwischen den Nutzeinheiten sind massiv in 24er Mauerwerk ausgeführt. Die Trennwände in den jeweiligen Einheiten in Leichtbauweise (Gipskarton).

Zeitgleich wurde das vorhandene Nebengebäude aus dem Jahr 1960 zu einem Büro für Dienstleistungen umgebaut. Durch das Farbkonzept entstand der
wichtige Dialog zwischen dem Neubau und dem Umbau, da beide Gebäude von der Lebenshilfe betrieben werden.

Die Beheizung der beiden Gebäude erfolgt mit regenerativer Energie. Die Abdeckung der Heizlast sowie des Brauchwasserbedarfs für die Küche wurde mittels einer Erdwärmepumpe 95 kW Heizleistung (Sole /Wasser) realisiert. Um eine Auskühlung des Erdreiches zu vermeiden und um ein behaglicheres Arbeitsklima zu realisieren, wird in den Sommermonaten gekühlt. Aufgrund der Erdwärmenutzung ist eine Einsparung von ca. 50% der Energiekosten gegenüber einer Gas-Brennwertheizung möglich.