OPEN BIM – DIE EINFACHE & NAHTLOSE ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN ALLE PLANUNGSPARTNERN

Die einfache, nahtlose Zusammenarbeit zwischen Planungspartnern wird immer wichtiger. Hierfür wurde der fortschrittliche OPEN BIM Standard geschaffen. Dank ihm können Architekten, technische Gebäudeplaner und Bauherren unkompliziert Daten austauschen und weiterverarbeiten. OPEN BIM gewährleistet die Transparenz der Arbeitsabläufe und einen dauerhaften Zugang zu den Daten fertiggestellter Gebäude.

OPEN BIM basiert auf offenen Standards wie dem IFC von buildingSMART. Schon seit Jahren fördern wir von GRAPHISOFT den OPEN BIM Workflow: die durchgängige Informationsverarbeitung beim Planen, Bauen und Bewirtschaften von Gebäuden nach einheitlichem offenem Standard. Archicad unterstützt die hierfür vorgegebenen offenen Dateiformate IFC und BCF mit entsprechenden Schnittstellen.

DIE VORTEILE VON OPEN BIM

  • Ungehinderter Datenaustausch
    Die Formate IFC (Industry Foundation Classes) und das darauf basierende BCF (BIM Collaboration Format) funktionieren interdisziplinär, softwareunabhängig, systemübergreifend und führen sämtliche BIM-Daten wie auch Zusatzinformationen mit.
  • Freie Auswahl der Planungspartner
    Sie können mit Ihren präferierten Experten zusammenarbeiten und müssen diese Entscheidung nicht von der Software abhängig machen. 
  • Freie Auswahl der BIM-Software
    Sie können mit Ihren präferierten Programmen planen und müssen nicht partnerbedingt umsteigen.
  • Transparenz & Sicherheit
    Planer, öffentliche Hand und Industrie können Leistungen und Services vergleichen sowie die nötige Datenqualität und Datensicherheit für ihre Projekte realisieren.
  • Zukunftsfähigkeit
    Sie machen sich nicht von einem bestimmten Ökosystem abhängig und können zukünftig Software-Lösungen hinzuziehen, die heute noch nicht existieren. Und nicht zuletzt:  Bei öffentlichen Aufträgen läuft alles auf OPEN BIM hinaus.

OPEN BIM IN DER PRAXIS

Teaserbild_SW_InteregralePlanung

Integrales Planen – Architekten & Ingenieure endlich eins

Stellen Sie sich einen Workflow vor, in dem Architekten und Ingenieure nicht mehr neben- oder nacheinander planen, sondern gemeinsam an einem Modell.
Wo die Qualität der Gebäudeplanung von der ersten Minute an steigt. Das ist Integrales Planen mit Archicad. Lernen Sie es jetzt unverbindlich kennen.

OPEN BIM funktioniert

GRAPHISOFT unterzieht seine Schnittstellen immer wieder harten Praxistests. So hat GRAPHISOFT gemeinsam mit mehreren AVA-Herstellern überprüft, wie sich Daten zur BIM-basierten Mengen- und Kostenermittlung verhalten, wenn man sie an ein BIM-fähiges AVA-Programm übermittelt.
Das Ergebnis: Bei allen Softwarelösungen kam es zur Übereinstimmung respektive nur zu geringfügigen Abweichungen von weniger als 1 % im Vergleich zur manuellen Methode – bei erheblicher Zeit- und Arbeitsersparnis. 

LEGO Architecture meets BIM

Jeder kennt sie, die bunten Plastiksteine, mit denen wir als Kinder Traumhäuser, Raumschiffe oder atemberaubende Fahrzeuge gebaut haben. Die Verbundenheit zu den kleinen Bausteinen nutzt Rob Jackson vom BIM-Spezialisten Bond Bryan Digital, der damit Building Information Modeling und die digitale Planung verständlich macht. Er nimmt ein Lego-Architekturmodell von Le Cobusier´s Villa Savoie als Basis für seinen Internet-Blog und erklärt BIM daran.